Neuigkeiten

vote-us-pressure-nato

USA: Druck auf NATO-Staaten gegen Verbot von Atomwaffen

02. November 2016

In einem Brief an NATO-Mitgliedstaaten vom 17. Oktober warnten die USA ihre Bündnispartner, dass ein Verbot von Nuklearwaffen und die Delegitimierung der nuklearen Abschreckungspolitik „der grundsätzlichen NATO Abschreckungspolitik zuwiderlaufe“ und ermahnten NATO-Staaten, gegen die Resolution zu stimmen und Verhandlungen fernzubleiben: The United States calls on all allies and partners to vote against negotiations on a… [weiterlesen]

ep

EU-Parlament ruft alle EU-Mitgliedsstaaten auf, Atomwaffen 2017 zu verbieten

27. Oktober 2016

Brüssel/Straßburg.  Das Europäische Parlament hat eine klare Haltung zu den bevorstehenden Verhandlungen über eine internationale Ächtung von Atomwaffen eingenommen: EU-Mitgliedsstaaten sollten heute in  den Vereinten Nationen die Einberufung von Vertragsverhandlungen in 2017 “Willkommen heißen” und daran “konstruktiv teilnehmen”.

oewg-beitragsbild

UN-Resolution für Atomwaffen-Verbot auf dem Tisch

30. September 2016

Sechs Staaten bringen Forderung nach Verhandlungskonferenz in 2017 ein Presseaussendung 30.09.2016 Sechs atomwaffenfreie Staaten, darunter die EU-Mitgliedstaaten Österreich und Irland, haben bei den Vereinten Nationen eine Resolution vorgelegt, die im Jahr 2017 Verhandlungen über einen neuen Vertrag zum Verbot von Atomwaffen vorsieht. Schon bevor der Abrüstungsausschuss der UNO nächste Woche Montag beginnt, haben sechs atomwaffenfreie… [weiterlesen]