Nadja Schmidt beim ORF-Radio-Cafe

Am Dienstag, dem 11. November um 19 Uhr wird die Direktorin von ICAN Austria, Nadja Schmidt, bei der Veranstaltung „Die Waffen nieder! Organisiert die Welt“ im Wiener ORF-Radio-Cafe an einem von Irene Suchty geführten Gespräch teilnehmen. Vom Symposium zum 150. Geburtsjahr des Friedensnobelpreisträgers Alfred Frieds wird es auch einen Live Stream geben.

Heutzutage ist Alfred Fried dank der 1933 von den Nazis getriebenen fast vollständigen Vernichtung seines Gesamtwerkes in Vergessenheit geraten. Die Ideen des jungen jüdischen Pazifisten sind allerdings wieder aktuell. In einer Zeit, in der mehr als 16.000 Atomwaffen das Leben der ganzen Humanität bedrohen, ist es wichtiger denn je, dass die Friedensbewegung einen Einfluss auf die internationale Politik ausübt.

Das Gespräch im Vorfeld der Staatenkonferenz zu den humanitären Auswirkungen von Kernwaffen wird die mögliche Rolle der Zivilgesellschaft im Kontext internationaler Bemühungen zur Abschaffung dieser Waffengattung hervorheben. Am Gedenktag des Waffenstillstandes, der zum Ende des ersten Weltkriegs führte, ist es umso angemessener, dass wir uns diesem Thema widmen, um die Gefahr einer nuklearen Katastrophe zu bannen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.