Model European Parliament: Mock Campaign

Anfang April trafen sich mehr als 150 Schüler aus ganz Europa zum Model European Parliament. Als Abwechslung zu ihrem sehr intensiven und vielseitigem Programm organisierten ICAN und ICAN Austria gemeinsam eine „Mock Campaign to Ban Nuclear Weapons“ im Wiener WUK. Mit der „Mock Campaign“ konnte nukleare Abrüstung einem jungem und völlig neuem Publikum präsentiert werden.

Ohrenbetäubender Alarm, ein Countdown und schließlich der eindeutige Lärm einer Explosion begrüßte die Schüler. In einer kurzen Einleitung wurde den Jugendlichen die Thematik mit all ihren Herausforderungen näher gebracht und danach in Kleingruppen aufgeteilt. Es gab je zwei Gruppen die die „Champion States“, “ Nuclear-Armed States“, „Nuclear-Umbrella States“, „Campaign – Social Media“, „Campaign – Strategy“ und „Campaign – Media“ repräsentierten. In ihren Gruppen schlüpften die Schüler in diese Rollen und diskutierten wie sie ihre Ziele jeweils am besten erreichen können. Je länger die Diskussion andauerte desto hitziger wurden sie. Vor allem bei der Präsentation der Ergebnisse erreichte der Wetteifer seinen Höhepunkt.

Die unterschiedliche Herkunft der Schüler spiegelte sich auch in ihren Diskussionen wider. Besonders für uns von ICAN war die Mock Campaign besonders hilfreich. Sie brachte nicht nur neue Ideen aus den jeweiligen Gruppen hervor, sondern zeigte auch auf wie kritisch junge Menschen sind und wie wir in Zukunft besser auf sie zugehen können.

An dieser Stelle möchten wir uns besonders beim Organisationsteam des „Model European Parliament“ für diese großartige Möglichkeit bedanken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.